Dateivorbereitung

Technische Spezifikationen von Materialien für den Druck

WIE SOLLTE DIE DATEI VORBEREITET SEIN

  • wir benötigen geschlossene Dateien im PDF-Format (Version 1.6); wir nehmen keine offenen Dateien an
  • die Bitmap-Auflösung sollte im Bereich von 300 bis 360 dpi sein
  • alle Schriften sollten in Kurven konvertiert werden
  • die minimale Schriftgröße beträgt 6 Punkte. Minimale Höhe 1,2mm (Standard Auflösung auf Jetrion 4900)
  • in der Datei sollten alle Grafiken eingebettet sein
  • Nettoformat des Projekts (Trimbox) muss mit der Größe aus der Bestellung übereinstimmen
  • Hintergrund und alle Objekte angrenzend an den Rand sollten einen Abstand(Beschnitt) von 1mm je Seite haben (BleedBox)
  • Sicherer Grafikbereich mindestens 1mm von der Schnittlinie (Innenrand)
  • Dateien sollten ohne Druckmarken sein (keine Farbbalken, Schnittmarken usw.)
  • Die Schnittlinien sollten auf einer separaten Ebene, als Sonderfarbe mit der Bezeichnung „CutContour“ abgespeichert und als Überdruck (overprint) definiert werden. Fehlt die Schnittlinie, so wird diese automatisch entsprechend dem Nettoformat der Datei, mit 2mm abgerundeten Ecken, hinzugefügt
  • wenn auf transparenten oder metallischen Materialien weiß benötigt wird, muss dieser Bereich in Form einer Maske mit einer zusätzlichen Farbe „White_ink“ benannt, und als Überdruck (overprint) markiert werden
  • bei kleinen schwarzen Elementen, Texten und Strichcodes sollte Schwarz als 100% K ohne andere Komponenten der Farbe abgespeichert werden. Der Überdruck (overprint) für Schwarz muss ausgeschaltet sein
  • Barcodes sollten als Vektoren in 100% K (100% Schwarz) abgespeichert werden. In anderen Fällen kann es ein Problem mit der Lesbarkeit des Codes durch Scanner geben.
Sicherer Bereich (Safe area)
Endformatrahmen (Cut lines, TrimBox)
Schnittaufmaß (BleedBox)

FARBEN

  • CMYK-Farbraum
  • ohne eingebettete Farbprofile
  • Sonderfarben wie z.B. PANTONE, RGB, müssen in CMYK umgewandelt werden. Wenn das Projekt Sonderfarben enthält, werden diese automatisch in den CMYK-Farbraum konvertiert

LIEFERUNG VON DATEIEN ZUM DRUCK

  • DATEINAMEN: Dateien sollten in einheitlicher Weise benannt werden, die ihre eindeutige Identifizierung ermöglicht. Eine englische oder polnische Namensweise sollte benutzt werden, ohne polnische Umlaute.
  • DATEI ZUSENDUNG:  Die Dateien sollten während des Hinzufügens des Produkts zum Warenkorb hochgeladen werden. Sie können die Dateien auch an die folgende E-Mail-Adresse senden: info@labelexpress.eu

Definition der Begriffe:

CMYK – ist ein subtraktives Farbmodell, das die technische Grundlage für den modernen Vierfarbdruck bildet. Es steht für die drei Farbbestandteile Cyan, Magenta, Yellow und den Schwarzanteil, der traditionell als Key bezeichnet wird. Die Abbildung des CMYK-Farbmodells auf einen Farbraum wird durch Farbprofile, in den Anteilen von 0 bis 100%, festgelegt.

Trim box – in PDF-Datei definierter Bereich, der das endgültiges Endformat der Arbeit bestimmt.

Beschnitt/ BleedBox – Grafikbereich, der über das Endformat der Arbeit hinausgeht. Der Beschnitt garantiert die korrekte Ausführung der Arbeit

Sicherer Bereich – der Bereich am Rand des Projekts, in dem keine wesentlichen Elemente platziert werden sollten, d. h. Texte, Logos, Notizen usw.

Überdruck (Overprint) – ist eine Funktion, mit der Sie Farbe auf einen farbigen Hintergrund drucken können, der diese Farbe nicht enthält. Das aktivierte Überdruckattribut vermeidet die Erzeugung weißer Schatten

Schrift (Font) – Satz von Schriftart in digitaler Form gespeichert

HINWEIS:

Bitte beachten Sie, dass wir nicht für Druckfehler verantwortlich sind, die auf gelieferte Dateien zurückzuführen sind, die nicht gemäß den oben genannten Spezifikationen erstellt wurden. Wir ermöglichen die Ausführung einer zusätzlichen Option zur Dateiprüfung, die bei der Bestellung ausgewählt werden kann.